Freiburger Institut für Theaterpädagogik

SpielRaum ist Weiterbildung

SpielRaum ist ein vom Bundesverband Theaterpädagogik
(BuT) empfohlenes Ausbildungsinstitut.
Unsere berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung
Theaterpädagogik ist vom Bundesverband (BuT) anerkannt.

Die Weiterbildung gliedert sich in fünf aufeinander aufbauende Module:
Modul 1: Grundlagen des Theaterspielens
Modul 2: Erstes Anleiten und Mitwirkung als Darsteller in einer Aufführung
Modul 3: Theaterpädagogisches Anleiten und Regie
Modul 4: Theaterpädagogisches Praxisprojekt & Supervision
Modul 5: Theaterperformance & Theaterpäd. Theorie und Praxis

Weiterbildung 1: Modul 1 und 2 - schliesst nach zwei Jahren
mit dem Zertifikat "Spielleiter/-in" ab.
Weiterbildung 2: Modul 3 und 4 - schliesst nach zwei weiteren Jahren
mit dem Zertifikat "Theaterpädagoge - Grundlagen Theaterpädagogik BuT" ab.
Weiterbildung 3: Modul 5 - beeendet die theaterpädagogische
Vollausbildung mit dem Zertifikat "Theaterpädagoge / BuT"®.
Jedes Modul beinhaltet ein Aufführungsprojekt / Präsentation.
Die Ausbildungsseminare finden in der Regel an einem Wochenende
(Freitagabend - Sonntag) einmal im Monat im SpielRaum statt.


SpielRaum ist Theater

Unsere Aufführungsprojekte sind Ensembleproduktionen
mit gemischten Ensembles: mit Profis und Amateuren,
mit alten und jungen Darstellern.

Drei alte Maenner

Drei Kinder- und Jugendtheaterstücke stehen auf unserem Spielplan:
"Drei alte Männer wollten nicht sterben"
von Suzanne van Lohuizen - für jeden ab 6 Jahren,
"Das Herz eines Boxers"
von Lutz Hübner - für jeden ab 12 Jahren,
"Die Fürchterlichen Fünf"
nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Wolf Erlbruch -
für jeden ab 8 Jahren
Gastspiele sind auf Anfrage möglich.

SpielRaum sind Kurse und Workshops

Schauspieltraining für Erwachsene
Seniorentheater
Theaterkurse für Kinder & Jugendliche zwischen 6 - 14 Jahren

Zur Zeit keine Kursausschreibung!

Kursausschreibung und Anmeldung: siehe unter Kurse


SpielRaum ist ein Pool von Theaterpädagogen

Die im SpielRaum ausgebildeten TheaterpädagogInnen stehen als AnleiterInnen von theaterpädagogischen Projekten in Zusammenarbeit mit regionalen Trägern zur Verfügung und können über SpielRaum angefragt werden.


SpielRaum

befindet sich in schönem Ambiente zentral gelegen
im Herzen Freiburgs unweit der Dreisam.

SpielRaum verfügt auf einer Gesamtfläche von ca. 400 qm
auf zwei Etagen über drei Kurs- und Aufführungsräume
sowie Büro, Kostümfundus, Teeküche usw.

SpielRaum in Bildern:

           
(zur größeren Ansicht auf die Fotos klicken)


Das Freiburger Institut für Theaterpädagogik

Das Freiburger Institut für Theaterpädagogik SpielRaum wird
von Bernd Bosse, Regisseur und Dipl.-Theaterpädagoge BuT®
geleitet.
SpielRaum feierte im Oktober 2012 sein 15jähriges Bestehen.

SpielRaum ist Mitglied des Bundesverbandes Theaterpädagogik (BuT)
und kooperiert mit der LAG Theaterpädagogik Baden-Württemberg e.V.

Anerkennung als Ausbildungsinstitut
für die berufsbegleitende Vollausbildung
zum Theaterpädagogen BuT

Das Freiburger Institut für Theaterpädagogik SpielRaum
ist vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V.(BuT)
als Ausbildungsinstitut für die Grundlagen-Ausbildung in Theaterpädagogik
und seit Januar 2007 auch als Ausbildungsinstitut für die Vollausbildung
in Theaterpädagogik (insgesamt 1700 Ustd.) anerkannt worden.

Nach Absolvierung der SpielRaum-Module 1 – 5 (= 1700 Ustd.)
der berufsbegleitenden Voll-Ausbildung in Theaterpädagogik
wird ein Diplom in Form des vom Bundesverband Theaterpädagogik (BuT)
anerkannten Zertifikates verliehen mit dem Titel:
"Theaterpädagogin/Theaterpädagoge BuT"®.

Der Bundesverband Theaterpädagogik berechtigt das Freiburger Institut
für Theaterpädagogik dazu, diesen geschützten Titel zu verleihen,
der im Hinblick auf Inhalt und Umfang mit einem Hochschulabschluss
(Bachelor) vergleichbar ist.
Es gibt in Deutschland elf anerkannte Ausbildungsinstitute,
die nach Abschluss der Vollausbildung den Titel "Theaterpädagogin BuT ®
/ Theaterpädagoge BuT ®" vergeben können.

Das Curriculum der berufsbegleitende Vollausbildung Theaterpädagogik
hat einen modularisierten Aufbau und qualifiziert in den Modulen 1 - 5
in den Lehrinhalten:
Spielen
Darstellen
Inszenieren
Anleiten
Organisieren
Performen
Theorie & Praxis des Theaters und der Theaterpädagogik.
Einige dieser Ausbildungsinhalte sind modulübergreifend.


Und dann kamen die Clowns

Portrait vom 13. Dezember 2005 in der Badischen Zeitung

In der Badischen Zeitung vom 13. Dez. 2005 erschien das Portrait:
Die Wege und Umwege des Freiburger Theaterpädagogen Bernd Bosse
Pressebericht zum Download (pdf 448 kB)



Sie erreichen uns unter Telefon:
07 61 / 28 63 05
oder Email: spielraumtheater@t-online.de



nach oben